Einmal im Jahr ist das Kolloquium Plattform für den Austausch zwischen Interessierten: Diesmal soll es um das Thema Intuition gehen.

Bei der zunehmenden Komplexität in der Welt und der oft unüberschaubaren Vielfalt der Informationen, dem Verlust an Orientierung durch klare Rollen und Regeln, die uns zur Verfügung stehen habe mich gefragt, ob nicht ein viel größeres Gewicht auf unsere innere Weisheit / Intuition sinnvoll sein könnte: Sowohl für das Gefühl für uns selbst, als auch im Arbeits- und Unternehmenskontext.

 

Ich möchte mich daher mit Ihnen an diesem Abend dem Konstrukt der Intuition annähern und mit Ihnen verschiedene Fragen bearbeiten:

 

  • Was ist eigentlich Intuition und wo bin ich ihr erfolgreich /  erfolglos gefolgt?
  • Wann ist Intuition hilfreich / effektiv und wann fehlgeleitet? Welche Erfahrungen  haben wir damit gemacht?
  • Wie könnte sich Intuition professionalisieren lassen?

Mit dem Format „Alumnis im Dialog“, das kein Expertenvortrag unter Einbeziehung der Teilnehmer ist, sondern eher Workshopcharakter hat, bieten wir allen an dem Thema Interessierten die Möglichkeit, in einen lebendigen Austausch zu kommen, um Inspiration für die eigene Arbeit und ggf. natürlich auch privat zu bekommen.

 

Ich hoffe wir haben Sie neugierig gemacht und Sie sind dabei… am Donnerstag 29. Juni in den Räumlichkeiten der Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) in der Schlüterstr. 51.

 

Herzliche Grüße
Tanja Wildfeuer