Für alle Menschen, die in Entwicklungsprozessen arbeiten, ist es sehr hilfreich die bearbeiteten Themen grafisch gut zu visualisieren. Nicht jedem ist das mit in die Wiege gelegt - die gute Nachricht: das kann man lernen!

Hintergrund und Zielsetzung:

Als BeraterIn und TrainerIn zeigen Sie Professionalität, indem Sie ansprechende und lesbare Flipcharts gestalten. Dieser kurze Workshop ist ein Einstieg für alle, die mit Visualisierungen arbeiten und stellt gleichzeitig eine kreative Übung mit Praxistransfer dar. Sie können nach kurzer Zeit mit einfachen Mitteln strukturierte und ansprechende Visualisierungen erstellen und damit auf besondere Weise den Kontakt mit Ihren TeilnehmerInnen und KlientInnen gestalten.

 

Inhalte:

  • Gestaltungsleitlinien für Visualisierungen
  • lesbar schreiben
  • Bildvokabular aufbauen
  • Templates entwerfen
  • Arbeitsaufträge visualisieren
  • Eigene Flipcharts gestalten

 

Zielgruppe:

Alle, die im Kontext von Beratung, Training, Prozessbegleitung, Leitung, Lehre und Vielem mehr mit Menschen arbeiten und Visualisierung als Mittel der Kommunikation nutzen möchten.

 

Methoden:

Kurze Inputs, gemeinsam ausprobieren, kreative Ideen für Visualisierungen entwickeln, eigene Visualisierungen gestalten, Rückmeldungen von KollegInnen und der Leitung, Tipps & Tricks sammeln, Transfer.

 

Zeit:                                Freitag, 15. Februar 2019, 14:30 - 19:30 Uhr

Ort:                                 Uni-Räume in der City-Nord im alten Shell-Gebäude, Überseering 35

Teilnehmerzahl:          max. 12 Personen
Leitung:                         Stefanie Kliche

Preis:                              20 Euro für Mitglieder, 60 Euro für Vollzahler.

Anmeldung:                   Anmeldungsformular

 

 

Stefanie Kliche ist Diplom-Psychologin, Beraterin, Trainerin, Mediatorin, Malmann©-Visualisiererin nach Stephan Ulrich und Gruppenleiterin für kommunikations­psychologische Interventionen.

Sie ist deutschlandweit tätig für Unternehmen und Hochschulen.