Besprechung, Meeting, Gespräch, UnterhaltungLiebe Studierende / AbsolventInnen,

unser  beliebtes "Speed-Dating für Studierende und Praktiker"  findet nun erneut als virtueller Termin per VideoMeeting über Zoom am Mittwoch 07.04.21 von 19-21 Uhr statt.

Ihr habt hier die Möglichkeit Euch mit verschiedenen Praktikern aus folgenden pschologischen Berufsfeldern auszutauschen und Kontakte zu knüpfen:
Psychotherapie
(niedergelassen / Klinik)
Beratung
(Beratungsstelle)
Training und Organisationsentwicklung
(freiberuflich)

- Als Rahmen stellen wir uns wie gehabt zwei Stunden vor (von 19-21 Uhr)
- Ablauf: Vorstellungsrunde am Anfang und dann die Möglichkeit sich 2 mal in "Breakout Rooms"  auszutauschen (ggf. je nach Anmeldungslage mit 2 Studierenden je Praktiker), am Ende würden wir eine kurze Bilanzrunde im Plenum moderieren.
- an technischen Vorraussetzungen benötigt Ihr nur einen Rechner mit guter Internetanbindung (Lan / WLan), Kamera und Ton. Wir senden Euch eine Konferenzeinladung per Mail und moderieren die Runde.

Bitte meldet Euch bei Interesse bis spätestens 24.03.21 unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreative Gruppenarbeit mit und durch Liberating Structures

Wir alle wollen helfen auch in Lockdown-Zeiten kreativ in die Kollaboration einzusteigen. Liberating Structures (LS) löst uns von diesen Fragen und leitet unmerklich durch den gruppendynamischen Prozess. Dies geschieht durch fünf Elemente, welche die Selbstreflektion jedes Mitmachenden mit der Gruppen-Vorstellungskraft in Verbindung setzen, und so zu neuen Ideen und einem intuitiven Flow verhelfen. Die LS-Mikrostrukturen helfen, intuitiver gemeinsam ins Lernen zu kommen; Dialoge werden intensiver. Die Grenzen von Lernenden und Lehrenden verschwimmen. LS bietet auch niedrigschwellig Großgruppenmoderation zwischen Umwelt-Thema-Wir und Individuum. 

Von Anfang an tauchen wir in dieser Veranstaltung in die Ko-Kreation mit LS ein. Sie ist auf das Mitmachen ausgelegt. Es gibt keinen Frontalvortrag.

Das Kolloquium wird gestaltet durch:
Dr. Henriette Lundgren
Interne Personalentwicklung
Doktorin der Philosophie in Human Resource Studies (Tilburg)

https://www.linkedin.com/in/henriettelundgren/

Klara von Carlsburg
Organisations- & Prozessberatung
Magistra Artium der Sinologie, Japanologie, Arbeits- & Organisationslehre (Hamburg)

https://www.linkedin.com/in/klara-von-carlsburg-41746810b/

-----------------------------------------------------------------------------

Alle weiteren Infos zum Kolloquium

Online-Lernen, Webinar, Videokonferenz, VerbindungLiebe AbsolventInnen, Liebe Praktiker,

unser  beliebtes "Speed-Dating für Studierende und Praktiker"  findet nun Corona bedingt endlich als virtueller Termin per VideoMeeting über Zoom am Mittwoch 04.11.20 von 19-21 Uhr statt.

hier gibt es für Praktiker aus pschologischen Berufsfeldern und für Studierende / Absolventen die Möglichkeit sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen:

- Rahmen: von 19-21 Uhr
- Ablauf: Vorstellungsrunde am Anfang und dann  2 mal in "Breakout Rooms"  Möglichkeit sich auszutauschen. Abschließend eine kurze Bilanzrunde im Plenum.
- an technischen Vorraussetzungen benötigt Ihr nur einen Rechner mit guter Internetanbindung (Lan / WLan), Kamera und Ton.
Wir senden Euch eine Konferenzeinladung per Mail und moderieren die Runde.

Bitte meldet Euch gerne unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
zum virtuellen Speeddating an.

Wir brauchen für die Anmeldung: Eure Mailadresse, Euren Namen und ggf. eine Interessensbekundung für ein psychologisches Berufsfeld.

Herzliche Grüße vom Vorstand des Alumni-Vereins der Hamburger Psychologen,
Helge Tönsing
  

 

Das Innere Team in der Arbeit mit Krebs und schweren Erkrankungen

Kolloquium des Alumni-Vereins der Universität Hamburg

29. Oktober 2020, 18.15 Uhr – 20.15 Uhr   mit Dagmar Kumbier

Eine Krebsdiagnose reißt Menschen aus ihrem bisherigen Leben heraus und wirft sie in eine vollkommen veränderte Wirklichkeit. Vieles, was zuvor Sicherheit und Identität gegeben hat, steht in Frage, als Betroffene (und als deren BeraterInnen und PsychotherapeutInnen) sind wir unvermittelt mit unserer Sterblichkeit konfrontiert. Es geht nun darum, diese neue Wirklichkeit und die extremen Gefühle, die diese auslöst, kennen und aushalten zu lernen, sich im Leben mit der Krankheit zurecht zu finden und ein neues Gleichgewicht zu finden.

Tantra, Körper- und Energiearbeit als mögliche Intervention mit Einzelnen und Paaren

Wir laden wieder herzlich zum Kolloquium vor Ort im Gästehaus der Uni ein und wollen dies gleichzeitig mit Zoom begleiten.
Für die Präsensveranstaltung haben wir noch Plätze frei.

Der Termin ist am 24.09.2020 von 18:15 bis 20:15 Uhr.

Wegen der noch geltenden Einschränkungen sind nur 20 Personen im Vortragsraum zugelassen, daher müssen wir mit Anmeldungen arbeiten, wer die Veranstaltung über Zoom besuchen will natürlich auch.
Natürlich können sie sich auch noch für die Veranstaltung über ZOOM anmelden.